Kein Geld verbrennen im Unfallgeschäft

Ab Februar 2023 schult die Karosseriebauer-Innung Köln wieder Mitarbeiter in den Betrieben zu Profis im Unfallgeschäft. Denn vielen Betrieben fällt es zunehmend schwer, Unfallschäden professionell abzuwickeln und reibungslos mit den Versicherern abzurechnen. Vor allem die Verwaltungsaufgaben fordern Mitarbeiter immer mehr und jedes Versäumnis kostet bares Geld. Der „Geprüfte Kfz-Schadensmanager“ qualifiziere Mitarbeiter gezielt, um administrative Fehler oder Irrtümer in der Kalkulation von vorneherein zu vermeiden. Die Fortbildung wird im Februar starten. Interessierte können sich ab sofort anmelden

Weitere Meldungen

Kein Geld verbrennen im Unfallgeschäft

Herzlich willkommen Selami Dede

Ehrenkalligraph 2022 für Rolf Mauss

Glückwunsch zur Zertifizierung!

© 2020 Innung des Kraftfahrzeuggewerbes Köln