Handeln statt Reden: Ja zur Luca-App!

Autohäuser schließen und das Potenzial vorhandener digitaler Lösungen nicht nutzen – aus unserer Sicht des Kfz-Gewerbes ist das unverantwortlich. Im Luca-System, das der Musiker Smudo (Die Fantastischen Vier) mitentwickelt hat, sehen wir ein  geeignetes Mittel für die Autohäuser und Kfz-Betriebe, den Autokauf in Corona-Zeiten noch sicherer zu machen. Forderungen an die Politik: Gesundheitsämter schnellstens in das System einbinden, Autohäuser öffnen, Kontaktverfolgung professionalisieren!

Foto: Jens Oellermann

Zur Pressemeldung

Weitere Meldungen

Kfz-Innung stellt sich online neu auf

Protest am Kanzleramt:  Autohandel öffnen

Handeln statt Reden: Ja zur Luca-App!

Stefan Karst im Interview mit n-tv

© 2020 Innung des Kraftfahrzeuggewerbes Köln